Bürgermeisteramt

Das Haus Kirchstraße 2 hat eine wechselvolle Geschichte. Es wurde 1938 als „Feuerwehrhaus“ errichtet und trat damit an die Stelle des alten Spritzenhauses Ecke Bachstraße/Lange Straße.
Bis 1982 wurde das Erdgeschoss dieses Gebäudes auch tatsächlich von der Freiwilligen Feuerwehr genutzt.

Im Obergeschoss des kleinen Hauses fand eine vielfältige Nutzung statt: Während der Jahre des 2. Weltkrieges wurde es von der Hitlerjugend und dem „Bund deutscher Mädchen“ genutzt.
Nach Kriegsende errichtete die Grenzpolizei hier eine Station und auch eine Schwesternstation war hier untergebracht.

Wie andernorts auch, kamen nach dem Krieg viele Flüchtlinge aus den Ostgebieten nach Hebenshausen. Wegen der großen Wohnungsnot wurden im Obergeschoss des Spritzenhauses einige dieser Menschen untergebracht und mussten auf engstem Raum in zum Teil unwürdigen Verhältnissen leben.

Im November 1960 wurde Willi Vogelei zum Bürgermeister der Gemeinde Hebenshausen gewählt. Er war es, der das Haus zum Bürgermeisteramt machte. Vorher war es üblich, dass sich das Bürgermeisteramt im Wohnhaus des Bürgermeisters befand.

Willi Vogelei ließ das Obergeschoss des Feuerwehrhauses umbauen und fortan war es bis zum Jahre 2014 „das Bürgermeisteramt“. Nachdem sich die bis dato selbständigen Gemeinden Berge, Eichenberg, Hebenshausen, Hermannrode und Marzhausen 1971 zur neuen Gemeinde Neu-Eichenberg zusammengeschlossen hatten, wurde die Verwaltung größer. Der Sitz der Verwaltung befand sich in Hebenshausen, in eben dieser Kirchstraße 2. Das Bürgermeisteramt hieß von nun an Gemeindeverwaltung.

1982 wurde ein neues Feuerwehrhaus errichtet und so konnte auch das Erdgeschoss, in dem sich vorher das Feuerwehrauto usw. befand, umgebaut und für die Verwaltung ausgebaut werden.

Nachdem die Gemeindeverwaltung im Oktober 2014 in ihr neues Gebäude in der Langen Straße 27 umgezogen war, wurde das bisherige „Bürgermeisteramt“ verkauft. Heute befinden sich hier zwei Ateliers, in denen Hobbykünstler kreativ werken.


Autor:
Ilona Rohde-Erfurth

Quellen:
Gemeindearchiv Neu-Eichenberg

Bürgermeisteramt im Jahr 2013
Eröffnung im Jahr 1938
Bürgermeister Amt - Zuhause - Hr. Hoffmeister - Schild links

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen